Beiträge

Brasserie Cantillon

Unscheinbar, unauffällig – vielleicht ein wenig ausladend: Die weiße Backstein-Fassade in einer Seitenstraße von Anderlecht, einem Stadtteil von Brüssel, wirkt etwas verloren. Eher so, als ob eine unseriöse Briefkasten-Firma hier Laptops und Handys per ebay verschiffen würde. Nur der große Schriftzug und das markante Schild an der Wand deuten auf etwas besonderes hin. Auf dem Schild erkennt man die Silhouette eines scheinbar sehr angetrunkenen Mannes. Darüber stehen die magischen Buchstaben: CANTILLON.

Weiterlesen

Orval – Funkiness aus alten Gemäuern

Vor über einem Jahr habe ich das erste mal das weltberühmte Orval probiert. Es hat mir gar nicht geschmeckt. Null. Ich hatte mich gefragt, was da wohl schief gelaufen sei. Da konnte eigentlich nur eine wilde Pferdeherde während der Gärung in in die Gärtanks gespuckt haben. Aber nach einer kurzen Recherche war klar: das muss so. Na gut, man muss ja auch nicht jedes Bier mögen.

Weiterlesen