Braufest Berlin 2015

Es war mal wieder Zeit, nach Berlin zu fahren. Endich mal wieder. Eigentlich sollte man jedes zweites Wochenende dort sein, denn Events und Eröffnungen scheinen in der Hauptstadt seit einiger Zeit fast an der Tagesordnung zu sein. Das vergangene Wochenende stand allerdings ganz im Zeichen des Braufest Berlin 2015.

Weiterlesen

, ,

Stone Brewing Berlin – Fluch oder Segen?

Berlin ist um eine Bier-Attraktion reicher. Es sollte sich inzwischen herumgesprochen haben, dass die weltberühmten Stone Brewing aus Escondido, California, ihren ersten Standort außerhalb der USA in Berlin eröffnen werden.

Weiterlesen

Ein skandinavischer Sturm zieht über Deutschland

Der europäische Norden ist ziemich rauh. Ein hartes Pflaster. Kein Wunder. Haben doch vor vielen hundert Jahren dort die Wikinger ohne Rücksicht auf Verluste gehaust, gebrandschatzt und gefeiert. Besonders feiern konnten die Bärtigen gut.

Weiterlesen

,

Galopper des Jahres – Bierbar, Tastings und Braukurse

«Galopper des Jahres»? Kann man hier etwas auf seinen Lieblings-Gaul beim nächsten Pferderennen wetten? Zocker werden etwas enttäuscht sein, Bier-Freunde umso freudiger im Dreieck springen. Denn das «Galopper des Jahres» ist eine Bar im alten «Haus 73» im Hamburger Schanzenviertel. Mit neuem Konzept wurden bereits Ende 2013 alle Einrichtungen des Hauses umbenannt und mit moderneren Veranstaltungs-Konzepten glattgebügelt. Seit gut einem halben Jahr heißt das große Ganze nun nur noch «73» und im Erdgeschoss befindet sich die Bier-Bar «Galopper des Jahres». Hier wird eine erfreuliche Vielzahl von Bieren ausgeschenkt – sowohl aus der Region (Kehrwieder Kreativbrauerei, Ricklinger Landbrauerei), aber auch aus dem weiteren Umfeld (BrauKunstKeller, Rollberger, BrewBaker) und aus dem Ausland (BrewDog, Sierra Nevada).

Weiterlesen

,

Copenhagen Beer Celebration 2014

Bier verbindet. Bier führt zusammen. Bier öffnet Horizonte und Grenzen. Aber vor allem macht Bier Spaß. Ganz besonders, wenn mehrere tausend Bier-Freaks aus aller Welt an einen Ort reisen, um bei einem Festival der ganz besonderen Art das Bier zu zelebrieren.

Weiterlesen

MADbeer Tasting vom Brausturm Spektakel

»Bier ist langweilig.«, »Bier ist halt Bier und schmeckt doch immer relativ gleich«. Das hört man leider häufig. Lange Zeit wurde das beliebte Getränk mit in Handschellen gelegen Samthandschuhen angefasst.

Weiterlesen

Reinheitsverbot in der Whiskey Bar Hamburg

Irgendwo in St. Pauli. Da, wo es noch schön ist. Da, wo gröhlende Touristen und Astra-Bier relativ weit weg sind. In einer kleinen gemütlichen Kellerbar unter einem Restaurant. Dort gibt es sie, die Hoffnung. Eine Hoffnung auf größere und unabhängige Bier-Vielfalt in der Hamburger Bar-Szene.

Weiterlesen

,

Die Craft Beer Welt in Deutschland dreht sich weiter

Nach 7 Tagen Urlaub in New York (Bier-Berichte folgen), hat sich die Craft Beer-Welt in Deutschland natürlich weitergedreht – zum Glück. Eine kleine Zusammenfassung:

Mikkeller hat bei einer anscheinenend hervorragendenen Veranstaltung im Berliner Michelberger Hotel mit 10 wahnsinnigen Bieren vom Fass die Augen vieler Bier-Interessenten geöffnet.

In München hat der Camba Bavaria Tap-House die Toren geöffnet. Hier werden von nun an 40 Biere vom Fass und viele weitere Flaschenbiere aus aller Welt ausgeschenkt. Ich denke, der Taproom darf sich von nun an mit dem Titel »Bar/Kneipe/Restaurant mit der größten Bierauswahl in Deutschland« schmücken.

Der Berliner Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt hat eröffnet. Eigentlich nichts besonderes. Wäre da nicht der Craft Beer-Stand von Dérer Import. Dort gibt es kein Glühwein, sondern bestes Craftbeer unter anderem aus dessen Mutterland, den USA. Dérer Import befasst sich in letzter Zeit auffällig intensiv mit dem Import von ausländischem Craft Beer. Da darf man sicherlich in Zukunft mehr erwarten.

Das Reinheitsgebot soll UNESCO-Weltkulturerbe werden. Zumindest wird derzeit geprüft und gehofft, dass eine Genehmigung pünktlich zum 500. Geburtstag 2016 eingeht. Mir egal.

,

MIKKELLER POP-UP-BAR IN BERLIN

Es war eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis das passiert, was Ende November in Berlin stattfinden wird. Befindet sich Deutschland doch im Craft-Beer-Aufschwung. Und besonders in Berlin tut sich was. Fast jeden Tag hört man von einem neuen Ereignis – und ich wette, morgen wird es wieder interessante News geben.
Jedem Craft Beer Fan sollte Mikkeller inzwischen ein Begriff sein. Und genau dieses Mikkeller wird vom 29. bis zum 30. November 2013 in Berlin eine Pop-Up-Bar oder ein Tap-Takeover oder ähnliches eröffnen. Mit unglaublichen zehn Bieren vom Fass werden sich Mikkel und Co. im Michelberger Hotel in der Warschauer Straße 39/40 von der besten Seite zeigen. Und ich wette, die ist ziemlich ziemlich gut. Ich denke, es wird keine Ausreden für Beernerds (zumindest in Berlin und Umgebung) geben. Da muss man hin. Und ich bin ein wenig wehmütig. Denn genau zu der Zeit bin ich in New York. Aber hey, ich wette, dass es dort in der einen oder anderen Bar ebenso Mikkeller vom Fass geben wird. So what!?
Dennoch freue ich mich auf ausführliche Berichte und Fotos von anderen Bier-Bloggern über die beiden Abende. Und wer weiß, vielleicht stößt man mit Mikkel bald häufiger in Berlin an. Da tut sich derzeit einiges …

Aber irgendwie bin ich doch tierisch neidisch.

Welcome to Germany, Mikkeller!